Unsere Zentrale Notfallaufnahme in Stichworten

Klinik Husum 

Angehörige

Sollte eine Ihnen nahestehende Person in die Notaufnahme gekommen oder gebracht worden sein, melden Sie sich bitte am Empfangstresen oder nach 19 Uhr bei der Information im Eingangsbereich der Klinik. Bitte nehmen Sie dann im Wartebereich Platz, bis Sie von einem unserer Mitarbeiter aufgerufen werden. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass immer nur ein Angehöriger auf einmal den Patienten besuchen darf und dass bestimmte Untersuchungen (wie z. B. Röntgen) nur ohne Angehörige durchgeführt werden können.

Arbeits- / Schul- und Wegeunfälle

Wenn Sie einen solchen Unfall erlitten haben, fallen Sie unter die Regelungen der Berufsgenossenschaften (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung). Das bedeutet für Sie, dass wir Ihnen eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausstellen können und Sie in unserer speziellen "BG-Ambulanz" weiter behandeln dürfen (z.B. Verbandswechsel). Die Klinik Husum ist zudem für das sog. "Verletzungsartenverfahren" zugelassen, so dass Arbeits- / Schul- und Wegeunfälle auch stationär in unserer Klinik behandelt werden dürfen.

Dringlichkeitseinschätzung

Bitte beachten Sie, dass die Behandlung in der Notaufnahme nicht nach Wartezeit, sondern nach Dringlichkeit erfolgt. Um die Dringlichkeit objektiv richtig einschätzen zu können, sind alle unsere Pflegekräfte speziell geschult. Eine erste Untersuchung durch eine Pflegekraft soll spätestens 10 Minuten nach Ihrer Anmeldung erfolgen. Hier werden Sie einer Dringlichkeitsstufe zugeordnet und dementsprechend möglichst zügig weiterbehandelt.

Essen, Trinken und Rauchen

Vor Aufnahme von Nahrungsmitteln, Getränken oder Genussmitteln sprechen Sie bitte unsere Mitarbeiter am Empfang bzw. die Pflegekräfte an. Eine gerauchte Zigarette oder ein Getränk kann u. U. eine notwendige Untersuchung oder Operation deutlich verzögern.

Hohes Patientenaufkommen

Da in einer Notaufnahme das Patientenaufkommen nur sehr schwer abgeschätzt und gesteuert werden kann, kann es auch zu sehr unterschiedlichen Warte- und Behandlungszeiten kommen. Diese können sich bei hohem Patientenaufkommen und vielen zu versorgenden Notfallpatienten unter Umständen verlängern. Wir bitten dieses zu berücksichtigen. Wir sind aber immer stets bemüht, für alle Patienten den Aufenthalt in der Notaufnahme so kurz wie möglich zu halten.

Kinder

Kinder werden bei uns grundsätzlich vorrangig behandelt, da für sie ein Krankenhausaufenthalt in der Regel mit viel größeren Ängsten behaftet ist als für Erwachsene. Zudem kann ein Kind oftmals noch nicht gezielt seine Beschwerden äußern, wodurch Kinder schwieriger im Wartebereich zu beobachten sind.

Sollte es trotzdem zu Wartezeiten kommen, nutzen Sie bitte unseren Spielbereich. Ein von seinen Beschwerden abgelenktes Kind ist im Anschluss viel einfacher zu untersuchen und muss weniger Ängste erdulden. Die Klinik Husum verfügt leider nicht über eine Kinderklinik. Der zuständige Arzt ist daher kein Kinderarzt, sondern ein Internist oder ein Chirurg. Da Kinder jedoch keine kleinen Erwachsenen sind, ist es uns nicht immer möglich, Ihrem Kind die entsprechende Diagnostik oder Behandlung zukommen lassen. Wir werden Ihr Kind daher ggf. an eine Kinderklinik in der Nähe weiterleiten oder Sie bei weniger dringenden Fällen bitten, den kinderärztlichen Notdienst oder Kinderarzt aufzusuchen.

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen

Da wir eine Krankenhaus-Notaufnahme sind, verfügen wir über keine kassenärztliche Zulassung. Das bedeutet, dass wir in der Regel nach einer ambulanten Behandlung keine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen (Krankschreibungen) ausstellen dürfen. Eine Ausnahme bilden Arbeits- und Wegeunfälle.

Verlegungen

Es kann vorkommen, dass Sie einen Arzt einer medizinischen Fachrichtung benötigen, der in der Klinik Husum nicht verfügbar ist (z. B. Neurologie oder Kinderheilkunde). In diesem Fall würden wir in unserer Klinik die Erstversorgung vornehmen (z. B. die Schmerzen lindern oder eine Blutung stillen) und Sie dann ggf. an ein anderes Krankenhaus weiterleiten.


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.  Akzeptieren  Weitere Informationen