Menü
Klinikum Nordfriesland

„All-inside-Technik“ in der Klinik Husum

Die Arthroskopie („Gelenkspiegelung“) ist eine diagnostische und therapeutische Behandlung der Gelenke. Am häufigsten wird dieses „minimalinvasive“ – auch „Schlüsselloch-Chirurgie“ genannte Verfahren am Knie- und Schultergelenk, aber auch am Hüft-, Sprung- und Ellengelenk durchgeführt. Beim Kniegelenk geht es im Wesentlichen um die Knorpel-, Meniskus- und die Kreuzbandchirurgie, aber auch um die Fehlstellungen der Kniescheibe.

Für die Kreuzbandchirurgie gibt es in der Klinik Husum eine spezielle, schonende Technik: die so genannte „all-inside-Technik“ („alles von innen“)!

Üblicherweise wird das gerissene vordere Kreuzband durch eine körpereigene Sehne (der „Semitendinosus-Sehne“, die in der Kniekehle entnommen wird) ersetzt. Bei der in Husum zur Anwendung kommenden OP-Methode wird dagegen ein spezielles Bohr- und Befestigungs-Verfahren verwendet, das ein Höchstmaß an Stabilität erzeugt und das „Operationstrauma“ (also die während der OP erforderlichen Eingriffe in der Gewebestruktur) bei Knieverletzungen nachweisbar auf ein absolutes Minimum reduziert.

Bei der „All-Inside-OP-Technik“, erfolgt außer den beidseitigen minimalen Hautschnitten für die Zugänge zum Knie keine Öffnung des Gelenkes mehr. Insbesondere die Bohrlochanlagen im Ober- und Unterschenkel zur Befestigung des Sehnentransplantats werden ausschließlich von innen („all inside“) angelegt, sodass keine Durchbohrung des ganzen Knochens mehr von außerhalb in das Gelenk stattfindet. Wurden früher noch durchgehende Bohrkanäle in der Größe von 6-8 mm angelegt, reicht bei diesem Verfahren ein Bohrloch in der Größe von 3 mm. Damit entsteht eine geringere Schädigung der empfindlichen Knochenhaut („Periost“).

Weitere Vorteile sind die nachweisbare deutliche Reduzierung der postoperativen Schmerzen, weniger Blutergussbildung und die Förderung der sofortigen Verbesserung der Kniegelenkbeweglichkeit. Das intraoperative Trauma wird deutlich verringert, die Liegezeit verkürzt und die Rehabilitation kann früher beginnen!

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Datenschutz Ok