Menü
Klinikum Nordfriesland

 

... mit minimal-invasiven Operationen mittels videoassistierter Thoraxchirurgie („VATS“)

 

  • Diagnostische Thorakoskopie zur Gewebegewinnung
  • Pneumothorax-Behandlung (Lungenkollaps)
  • Tumorentfernung im Mediastinum
  • Rippenfellergüsse
  • Einlage von Langzeitdrainagen bei nachlaufenden Rippenfellergüssen in palliativer Absicht
  • Rippenfellverödung (Pleurodese), Rippenfellentfernung (Pleurektomie), teilweise und vollständig
  • Entschwartung (Dekortikation) und Empyem-Ausräumung bei Rippenfellvereiterung
  • Thoraxtrauma / Hämatothorax (Verletzung von Brustkorb und Lunge)
  • Volumenreduktion beim Lungenemphysem
  • Lungenmetastasen
  • Atypische Lungenteilentfernung zur Diagnostik von kleinen Lungentumoren und Lungengerüsterkrankungen

Spiegelung und Gewebegewinnung aus dem Mittelfell (Mediastinoskopie)

  • Gut- und bösartige Erkrankungen der Lymphdrüsen
  • Tochterabsiedelungen von Tumoren

Klassische offen-chirurgische Thoraxoperationen

  • Bronchialkarzinom (Lungenkrebs), ggf. mit Erweiterungen (Brustwandteilentfernungen)
  • Entfernung von für die minimal-invasive Technik nicht zugänglichen kleineren Lungenanteilen
  • Entfernung von Lungenlappen bis zum kompletten Lungenflügel
  • Rippenfellkrebs (Pleuramesotheliom)
  • Brustwandtumoren
  • Tumore und Metastasen des Mittelfells (Mediastinum)
  • Krebserkrankung der unteren Speiseröhre und oberen Magens
  • Aussackung der Speiseröhre (Zenker’sches Divertikel)
  • Speiseröhrenverletzung
  • Erkrankungen des Zwerchfelles (Zwerchfellbrüche)

Für vor- und nachstationäre Behandlungen sowie Abklärung und Planung eventueller Operationen steht eine thoraxchirurgische Spezialsprechstunde zur Verfügung. Thoraxchirurgische Notfälle werden rund um die Uhr in unserer Ambulanz betreut.

Welle Footer