Menü
Klinikum Nordfriesland

 

... mit minimal-invasiven Operationen mittels videoassistierter Thoraxchirurgie („VATS“)

  • Diagnostische Thorakoskopie zur Gewebegewinnung
  • Pneumothorax-Behandlung (Lungenkollaps)
  • Tumorentfernung im Mediastinum
  • Rippenfellergüsse
  • Einlage von Langzeitdrainagen bei nachlaufenden Rippenfellergüssen in palliativer Absicht
  • Rippenfellverödung (Pleurodese), Rippenfellentfernung (Pleurektomie), teilweise und vollständig
  • Entschwartung (Dekortikation) und Empyem-Ausräumung bei Rippenfellvereiterung
  • Thoraxtrauma / Hämatothorax (Verletzung von Brustkorb und Lunge)
  • Volumenreduktion beim Lungenemphysem
  • Lungenmetastasen
  • Atypische Lungenteilentfernung zur Diagnostik von kleinen Lungentumoren und Lungengerüsterkrankungen

Spiegelung und Gewebegewinnung aus dem Mittelfell (Mediastinoskopie)

  • Gut- und bösartige Erkrankungen der Lymphdrüsen
  • Tochterabsiedelungen von Tumoren

Klassische offen-chirurgische Thoraxoperationen

  • Bronchialkarzinom (Lungenkrebs), ggf. mit Erweiterungen (Brustwandteilentfernungen)
  • Entfernung von für die minimal-invasive Technik nicht zugänglichen kleineren Lungenanteilen
  • Entfernung von Lungenlappen bis zum kompletten Lungenflügel
  • Rippenfellkrebs (Pleuramesotheliom)
  • Brustwandtumoren
  • Tumore und Metastasen des Mittelfells (Mediastinum)
  • Krebserkrankung der unteren Speiseröhre und oberen Magens
  • Aussackung der Speiseröhre (Zenker’sches Divertikel)
  • Speiseröhrenverletzung
  • Erkrankungen des Zwerchfelles (Zwerchfellbrüche)

Für vor- und nachstationäre Behandlungen sowie Abklärung und Planung eventueller Operationen steht eine thoraxchirurgische Spezialsprechstunde zur Verfügung. Thoraxchirurgische Notfälle werden rund um die Uhr in unserer Ambulanz betreut.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Datenschutz Ok