Ausbildung zur/m Operationstechnischen Angestellten

Die Ausbildung zur/zum Operationstechnischen Angestellten (OTA) ist eine spezielle Ausbildung mit vielfältigen Aufgaben und Tätigkeiten im Operations-Dienst, in der Endoskopie sowie in der Zentralsterilisation. Eine OTA befasst sich mit der Planung, Assistenz und Vorbereitung von Patienten für diagnostische und therapeutische Eingriffe.

Die Arbeit im Operationssaal ist Teamarbeit: Ärztinnen und Ärzte, Anästhesieschwestern und –pfleger sowie OP-Schwestern und –pfleger sind jeweils Spezialisten auf ihrem Gebiet.

Die OTA-Ausbildung qualifiziert den Absolventen direkt für die Mitarbeit in diesem Team. Die Ausbildung bündelt dafür das notwendige organisatorische, technische und pflegerische Fachwissen.

Die Ausbildung

3-jährige duale Ausbildung

Schulischer Unterricht
findet in Blockform an der Beruflichen Schule des Kreises Dithmarschen in Heide statt.

Überbetriebliche Ausbildung
findet einmal jährlich in Blockform zu speziellen, zu vertiefenden Themen in Kiel statt.

Praktische Ausbildung
findet in den Einrichtungen des Klinikums Nordfriesland statt. Sie werden verschiedene Ausbildungsstationen durchlaufen und intensiv kennen lernen.

Angemessene Ausbildungsvergütung

Qualifizierter Abschluss
Operationstechnische/r Angestellte/r (OTA)

Die Voraussetzungen

  • gute Mittlere Reife
  • gesundheitliche Eignung
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Selbstständigkeit, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • rasches Auffassungsvermögen

 

Die Perspektiven

Sichere Zukunftsaussichten
durch stetig steigenden Bedarf an Fachkräften im medizinischen Bereich

Flexible Arbeitszeiten
durch Tätigkeit im Tages- und Bereitschaftsdienst

Verschiedene Einsatzbereiche
im OP, in der Endoskopie oder der Sterilgutversorgung

Vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten
durch aufbauende Qualifizierungen oder Studium (z.B. Physician Assistent)

Wir sind sehr daran interessiert, unsere erfolgreichen Ausbildungsabsolventen in ein Anstellungsverhältnis in unser Klinikum zu übernehmen.

Die Bewerbung

Die Ausbildung beginnt jeweils am 1. August des Jahres; Bewerbungen können aber laufend abgegeben werden. Ihre Bewerbung sollte in jedem Fall umfassen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • aktuelles (letztes) Zeugnis
  • Praktikumsnachweise (falls vorhanden)
  • Ärztliche Unbedenklichkeitserklärung

 

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an

Bildungszentrum für Berufe
im Gesundheitswesen Nordfriesland gGmbH
Personalabteilung
Erichsenweg 16
25813 Husum

Kontakte & weitere Infos

Tel. 04841 660-1380
Fax 04841 660-1494
eMail personalabteilung@klinikum-nf.de
home www.klinikum-nf.de


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.  Akzeptieren  Weitere Informationen