Menü
Klinikum Nordfriesland

Nach drei anspruchsvollen und lehrreichen Jahren wurden am Freitag insgesamt 38 Auszubildende in der Alten- und Gesundheits- und Krankenpflege mit Zeugnis und Urkunde für ihre erfolgreich absolvierte Ausbildung belohnt.

In einer Feierstunde betonte Frauken Laß, Schulleiterin des ökumenischen Bildungszentrum Flensburg, die Bedeutung von Pflege in der heutigen Gesellschaft. „Pflege als Beruf muss aus dem Schattendasein anderer Berufsgruppen heraustreten und als eigenständige Profession sich stärker und selbstbewusster präsentieren.“

In ihrer feierlichen Ansprache wandte sich die Schulleiterin des Bildungszentrums Nordfriesland, Maria Carstensen, ein letztes Mal in einer sehr persönlichen Rede an die Absolventen und hob die besonderen Verdienste dieses Jahrgangs hervor. „Sie haben unendlich viel bewältigt, haben sich durch Ihre Art, immer wertschätzend und respektvoll miteinander umzugehen, ausgezeichnet. Sie waren drei Jahre lang stetig über die Maßen motiviert und haben Leistungen auf hohem Niveau gezeigt. Wir sind stolz, dass wir Sie in den vergangenen Jahren als unsere Auszubildenden begleiten durften und so großartige Menschen für die Pflege gewonnen haben.“

Alle Auszubildenden sehen hervorragenden Zukunftsperspektiven entgegen. Pflegeeinrichtungen, egal ob im ambulanten oder stationären Sektor, suchen bundesweit händeringend gut ausgebildete und qualifizierte Pflegefachkräfte. Das Klinikum Nordfriesland freut sich, dass 13 jung Examinierte aus dem Jahrgang übernommen werden.

Der Geschäftsführer des Bildungszentrums, Stephan Unger, gratulierte im Namen des Klinikums Nordfrieslands allen Absolventen ganz herzlich zu ihrem bestandenen Examen und freut sich über das große Interesse, auch weiterhin im Klinikum arbeiten zu wollen.

Bestanden haben in der Gesundheits- und Krankenpflege:

Christoph Bartsch, Simeon Behrend, Sarah Carstensen, Egzona Citaku-Beqiri, Christin Colditz, Merle Drosdowski, Wenke Fest, Aniken Friedrichsen, Henry Greschniok, Linnea Hansen, Tjark Hantner, Joana Jensen, Anike Krämer, Marieke Kuckelsberg, Michelle Lembke, Jana Ludwig, Lucas Martin, Nicole Nevermann, Eike Petersen, Swantje Prochnow, Rilana Rothmann-Nebbe, Rieke Sörensen, Fehmke Thomsen, Nele Völkening, Jonas von Ahlften, und Melina Weber

Bestanden haben in der Altenpflege:

Angela Andresen, Yvonne Behrend, Tessa Hansen, Merle Holste, Lisa Labarbarie, Laura Olesen, Florian Sievers, Momme Sönnichsen, Mandy Knoop, Rabea Metzger, Jasmin Peters und Viola Weber.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Datenschutz Ok