Menü
Klinikum Nordfriesland

Zur Unterstützung pflegender Angehöriger ohne professionelle Ausbildung bietet das Klinikum Nordfriesland mit seiner Kinaesthetics-Trainerin Petra Jensen in Zusammenarbeit mit der Pflegekasse der BARMER Kinaesthetics-Grundkurse in den Kliniken Husum und Niebüll an. Für die Dauer der Kurszeiten kann bei der zuständigen Pflegekasse die Kostenübernahme für Verhinderungspflege beantragt werden.

Pflegende Angehörige bewältigen durch ihren Einsatz an Pflegebedürftigen große Herausforderungen. Sie helfen beim Aufstehen, Waschen, Ankleiden und dürfen nebenbei ihre eigene Gesundheit nicht vernachlässigen. Damit diese Doppelrolle nicht zur Überforderung führt, soll die Bewegungswahrnehmung und -kompetenz sensibilisiert werden - und zwar sowohl für den Pflegenden selber als auch im Umgang mit dem ihm Anvertrauten.
Der Kurs hat zum Ziel, die körperliche und psychische Belastung der Pflegenden zu reduzieren, die Selbstständigkeit der Pflegebedürftigen zu erhöhen und Gesundheit, Beziehung und Lebensqualität der Beteiligten zu steigern. Darüber hinaus werden von weiteren Spezialisten Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung, Zuschüsse und Förderungen für pflegende Angehörige vorgestellt.

Auf einer kostenfreien Info-Veranstaltung in Husum am Freitag, 3. Mai 2019 um 9 Uhr werden vorab die Methodik und das Gesamtkonzept der Kinaesthetics erläutert. Veranstaltungsort ist „De Ole Peerstall“ auf dem Gelände der Klinik Husum. Eine Anmeldung für die Info-Veranstaltung ist nicht erforderlich.

Die Grundkurse – mit Anmeldepflicht – umfassen sieben Veranstaltungen á 180 Minuten im wöchentlichen Abstand; Anmeldungen bitte unter Tel. 04841 660-1380 bzw. 04841 660-1751. Die Kurskosten werden von der Pflegekasse der BARMER übernommen, lediglich die Kosten von 25 € für Seminarunterlagen und Kinaesthetics-Zertifikat sind von den Teilnehmern zu tragen.

Kursbeginn in...

... Husum: Freitag, 10. Mai um 9 Uhr, „De Ole Peerstall“ der Klink Husum.  
... Niebüll: Mittwoch, 29. Mai um 14 Uhr, Konferenzraum auf dem Gelände der Klinik Niebüll.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Datenschutz Ok