Menü
Klinikum Nordfriesland

Anfang August 2021 hat Christian Kleinke die Personalleitung des Klinikums Nordfriesland übernommen. „Wir begrüßen Christian Kleinke als sehr erfahrenen und sehr versierten neuen Personalleiter in unseren Reihen“, freut sich Stephan W. Unger, Geschäftsführer des Klinikums, über den Neuzugang im Management des Klinikums. „Mit Christian Kleinke können wir die Herausforderungen im Personalwesen mit neuer Energie, viel Erfahrung und großer Expertise angehen.“

Das Klinikum Nordfriesland ist mit rund 1750 Beschäftigten – davon rund 250 Auszubildende – einer der größten Arbeitergeber im nördlichen Schleswig-Holstein. Dem Klinikum sind drei Akutkrankenhäuser, ein Regionales Gesundheitszentrum, drei medizinische Versorgungszentren und zwei Fachschulen angeschlossen.

Der gebürtige Hamburger ist 54 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Nach einer Ausbildung zum Industriekaufmann schloss sich ein BWL-Studium mit Schwerpunkt Personal an. In über 25 Jahren sammelte er Führungserfahrung in unterschiedlichen Branchen wie dem Bankenwesen, dem produzierenden Gewerbe, in der Entertainment-Branche und im Reinigungswesen. Vor zwölf Jahren wechselte Christian Kleinke schließlich ins Gesundheitswesen und lernte dort sowohl Akut- als auch Reha-Einrichtungen kennen. Das Personalwesen ist ihm damit von der „Pike auf“ bestens vertraut.

Fast genauso vertraut ist ihm Nordfriesland, das er während zahlreicher Nordseeurlaube bereits kennen und schätzen gelernt hat. So ist im Laufe der Zeit der Wunsch herangereift, auch den beruflichen Lebensmittelpunkt an die Nordsee zu verlegen. „Ich freue mich sehr auf die neuen Herausforderungen im Klinikum Nordfriesland. Mein erster Eindruck ist, dass hier sehr engagierte und fachlich gut aufgestellte Teams tätig sind. Damit sind wir für die Zukunft gut aufgestellt“, fasst Christian Kleinke seine ersten Tage zusammen.

Welle Footer