Menü
Klinikum Nordfriesland
Menschen mit Maske

Schon frühzeitig hatte die Reederei Adler-Schiffe zu Ostern 2020 Fahrten in See geplant, bei denen dann der Osterhase die Gelegenheit bekommen hätte, die Junioren an Bord mit Süßigkeiten zu beschenken.
Dann kam Corona und damit die Reduzierung des öffentlichen Lebens auf ein absolutes Mindestmaß – mit dem Stopp der Ausflugsschifffahrt. Somit musste die Reederei Adler-Schiffe und auch der Osterhase schweren Herzens umdisponieren.

So kam schon vor Ostern eine Lieferung der Reederei mit den ganzen bereits beschafften Oster-Leckereien in der Klinik Husum an. „Wir wollten damit denjenigen eine Osterfreude bereiten, die rund um die Uhr mit hohem persönlichen Einsatz Patienten versorgen und den Klinikbetrieb in diesen schwierigen Zeiten am Laufen halten“, erläutert Sven Paulsen, geschäftsführender Reeder aus Westerland, die Idee, die er und sein Team entwickelt hatten.

 Die Tüten mit den Süßigkeiten wurden Ostersonnabend in den Kliniken Husum und Niebüll verteilt. Sie wurden dort von den Mitarbeitern mit großer Freude angenommen. „Für diese Stärkung unserer Motivation und Kräfte in heikler Zeit sind wir sehr dankbar“, freut sich Stephan W. Unger, Geschäftsführer des Klinikums Nordfriesland, mit seinen Mitarbeitern. „Wir danken der Reederei Adler-Schiffe – und natürlich auch dem Osterhasen – sehr herzlich für diese leckere Geste der Solidarität.“

Diese Website benutzt ausschliesslich technisch notwendige Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.