Aktuelles

Pflegeschüler im Klinikum Nordfriesland: Jetzt übernehmen wir!

Pflegeschüler im Klinikum Nordfriesland: Jetzt übernehmen wir!

Kreative Betriebsamkeit im Pflegestützpunkt der Station 4 in der Klinik Husum: Es ist Übergabezeit, die Frühschicht überträgt ihre Patienten an die Kolleginnen und Kollegen der Spätschicht. Eigentlich nichts Besonderes im Betriebsablauf einer chirurgischen Station; wenn da nicht der sehr junge Altersdurchschnitt der Pflegekräfte auffallen würde. Und richtig: Hier sind tatsächlich Auszubildende aus dem Examenskurs der angehenden Gesundheits- und Krankenpfleger/innen aus dem Klinikum Nordfriesland am Werk.

26 weibliche und männliche Auszubildende aus den Kliniken Husum und Niebüll haben für eine Woche das Kommando auf der Station 4 in Husum und Station 1 in Niebüll übernommen und proben unmittelbar vor den ersten Examens-Prüfungen den „Ernstfall". Dies geschieht natürlich in Begleitung und mit Rückendeckung versierter Pflegekräfte der Station, die sich aber diskret im Hintergrund halten. Es wird absolut keinerlei Risiko eingegangen, das die Patienten in ihrem Genesungsprozess unnötig belasten könnte.

Wochenlang wurde dieser Einsatz logistisch und fachlich von den Schülerinnen und Schülern des Examenskurses mit Unterstützung der Schulleiterin Maria Carstensen und den Praxisanleiterinnen Maren Carlsen, Silja Neitzel, Kristin Nottebrock und Stefanie Ewert vorbereitet. Dienstpläne mussten erstellt, Funktionen verteilt und Verantwortlichkeiten zugewiesen werden. Diesen theoretischen Teil anschließend in die Praxis umzusetzen, war dann die nächste Herausforderung. Und so mancher angehenden Pflegekraft wurde dabei bewusst, was einmal nach dem Examen auf sie zukommen wird.

Schulleiterin Maria Carstensen ist stolz darauf, wie professionell die Auszubildenden das Projekt umgesetzt haben. Mit großem Verantwortungsbewusstsein sind sie an die Sache herangegangen und nun profitieren sie alle davon. Ein Ziel dieses Projektes ist, die Auszubildenden optimal für das kommende Examen und das spätere Berufsleben vorzubereiten.

Ihr Dank gilt allen, die dieses Projekt so intensiv unterstützt und zu seinem erfolgreichen Gelingen beigetragen haben. Und auch die Patienten haben kaum etwas von der „Übernahme" durch die Schüler gemerkt - so versiert wurde auf den Stationen gearbeitet. Die 97-jährige Patientin Hedwig Niewöhner aus Husum war jedenfalls voll des Lobes über die jungen Pflegekräfte: „Alle sind sehr nett und sehr aufmerksam. Auf alle Bedürfnisse wird eingegangen und ich fühle mich rundherum gut und richtig behandelt."

Sehr treffend zudem die abschließende Erkenntnis des Auszubildenden Hicham Dadouh: „Wenn man miteinander im und als Team alle Hürden meistert, sein eigenes Handeln und die getroffenen Anordnungen mit all seinem Wissen hinterfragt, ja dann macht das Arbeiten, genau wie auf der Ausbildungsstation, richtig Spaß."

<< Zur vorigen Seite


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.  Akzeptieren  Weitere Informationen