Aktuelles

Klinik Husum: Führungen durch die umfassend modernisierte Entbindungsabteilung

Klinik Husum: Führungen durch die umfassend modernisierte Entbindungsabteilung

Nach Ende der Umbau- und Erweiterungsarbeiten in der Geburtshilfe der Klinik Husum besteht vor der eigentlichen Inbetriebnahme der neuen Räumlichkeiten für alle interessierten Bürger die Möglichkeit, die Kreißsäle, den geburtshilflichen OP und alle weiteren Nebenräume im Rahmen von Führungen kennen zu lernen. Am Freitag, 15. Juni 2018, öffnet das Klinikum Nordfriesland zwischen 13.30 und 16.30 Uhr den sanierten und erweiterten Geburtshilfe-Bereich im 3. Obergeschoss.

 

Ab 13.30 Uhr startet jede halbe Stunde eine Führung durch die Untersuchungsräume, Kreißsäle, den OP-Bereich für Kaiserschnitt-Geburten, das Wehenzimmer und das Kinderzimmer, in dem Kinderkrankenschwestern die Neugeborenen gemeinsam mit den „frisch gebackenen“ Eltern versorgen. Während der Führungen geben die Ärzte und Hebammen Auskunft darüber, welche geburtshilflichen Optionen in der Klinik Husum angeboten werden und zeigen unter anderem auch die Entbindungswanne, die neuen Entbindungsbetten und die „drahtlose“ CTG-Überwachung, die eine Kontrolle der Wehentätigkeit und der Herzfrequenz des Ungeborenen ermöglicht, ohne dass die werdende Mutter im Bett liegen muss.

 

Die Baumaßnahmen der letzten Monate dienten vor allem der Erweiterung der Husumer Geburtshilfe: So wurden Untersuchungsräumlichkeiten und ein 4. Kreißsaal neu geschaffen. Die Maßnahme wurde mit knapp 1,5 Millionen Euro durch das Land Schleswig-Holstein finanziell gefördert.

 

Das sehr kompetente, eingespielte und empathische geburtshilfliche Team aus Ärzten, Hebammen und (Kinder-)Krankenschwestern der Klinik Husum begleiten in jedem Jahr rund 800 Eltern bei der Entbindung. Neben der häufigsten Form der Geburt im Entbindungsbett können selbstverständlich auch alle anderen Geburtspositionen gewählt und Unterwassergeburten in der speziellen Geburtswanne durchgeführt werden. Weiterhin wird eine moderne, individuelle Schmerztherapie einschließlich der patientengesteuerten Peridual-Anaesthesie sowie eine Vielzahl alternativer Verfahren wie z.B. Homöopathie und Akupunktur angeboten.

 

Die Klinik Husum verfügt für Schwangere von den nordfriesischen Inseln und Halligen über zwei eigene Appartements auf dem Klinikgelände, die rechtzeitig vor dem Geburtstermin von den Schwangeren und ihrer Begleitung bezogen werden können, so dass eine umfassende vorgeburtliche Betreuung sichergestellt ist.

 

Eine Anmeldung zu den halbstündlich stattfindenden Führungen ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.

<< Zur vorigen Seite


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.  Akzeptieren  Weitere Informationen