Aktuelles

„Qualitätszirkel Proktologie“ feiert fünfjähriges Bestehen auf der Insel Föhr

„Qualitätszirkel Proktologie“ feiert fünfjähriges Bestehen auf der Insel Föhr

Die Qualitätszirkel, die von der Kassenärztlichen Vereinigung initiiert werden, unterstützen den fachlichen Austausch der jeweiligen Fachärzte im Land. Da es in ganz Schleswig-Holstein nur wenige Proktologen – also Spezialisten für den Enddarm – gibt, ist der Qualitätszirkel „Proktologie Schleswig-Holstein“ mit 20 Mitgliedern etwas Besonderes.

Diese Facharztrunde trifft sich unter Leitung von Dr. Gerhard Schubert viermal im Jahr. Davon entfallen regelhaft zwei Treffen auf Neumünster und eines auf Kiel. Die vierte Einladung ist schließlich jeweils wechselnden Gastgebern mit Vorstellung der jeweilig individuellen Praxisabläufe und Arbeitsweisen vor vorbehalten. Anlässlich des fünfjährigen Bestehens dieser Gruppe aus Spezialisten wurde in diesem Jahr ein besonderer Ort gewählt: Die zweitägige Tagung Anfang September fand beim Gründungsmitglied, Dr. Jörn Harder, auf der Insel Föhr statt. Der Chefarzt an der Inselklinik Föhr-Amrum und niedergelassene Facharzt für Chirurgie und Proktologie musste damit erstmals nicht die weiteste und in der Regel komplizierteste Anreise in Kauf zu nehmen.

Nach Ansicht von Dr. Harder profitieren von diesen Qualitätszirkeln alle Fachärzte der Berufsgruppe: Angefangen vom „Basisproktologen“ über den spezialisierten Krankenhausarzt bis hin zur Großpraxis. Erklärtes Ziel ist die stetige Verbesserung in der Patientenversorgung. Den Nutzen hat letztendlich der betroffene Patient. Wo beispielsweise vor Jahren noch nahezu jedes Hämorrhoidalleiden operiert wurde, kann heute in über 95 Prozent der Fälle Beschwerdefreiheit durch intensive Beratung mit konservativen oder semioperativen (halboperativen) Methoden erreicht werden.

<< Zur vorigen Seite


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.  Akzeptieren  Weitere Informationen