Aktuelles

Bester Pflege-Azubi in Deutschland gesucht

Bester Pflege-Azubi in Deutschland gesucht

Am 26. März wird in Hamburg der Landesentscheid im Wettbewerb "Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege" 2018 durchgeführt. Der Sieger dieser Veranstaltung ist qualifiziert für den Endausscheid des Bundeswettbewerbs vom 7. bis 8. Juni in Berlin, an dem alle Landessieger teilnehmen werden.

Aus Nordfriesland werden sechs Auszubildende des "Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen" (BIZ), einer Tochtergesellschaft der Klinikum Nordfriesland gGmbH, teilnehmen. Das Team um Schulleiterin Maria Carstensen hat fünf Schülerinnen und einen Schüler nominiert, die sich in der bisherigen Ausbildungszeit einen Notendurchschnitt zwischen 1,3 bis 1,6 erarbeitet haben.

Der Träger des Bundeswettbewerbs ist der "Deutsche Verein zur Förderung pflegerischer Qualität e.V." und hat das Ziel, durch unterschiedliche Maßnahmen und Veranstaltungen den Pflege- und Betreuungsberuf öffentlich zu würdigen und hervorzuheben. Als Motto des Wettbewerbs wurde ein Zitat von Professorin Monika Krohwinkel gewählt, eine der bekanntesten und profiliertesten Pflegewissenschaftlerinnen Deutschlands: "Wertschätzung und Respekt gegenüber dem Menschen sind für eine gute Pflege unabdingbar. Ohne fachliche Kompetenz und Wissen um die Fähigkeiten, Ressourcen, Bedürfnisse und Probleme der pflegebedürftigen Personen wird Pflege jedoch nicht erfolgreich sein."

Die Hauptziele des Bundeswettbewerbs sind u.a. die Stärkung des Ansehens des Pflegeberufs in der Gesellschaft, das Stärken von Werten und Fachkompetenz Pflegender sowie das Lernen und Erkennen von Bedürfnissen hilfebedürftiger Menschen und ihrer Familien. Der Wettbewerb soll weiterhin das Zusammenbringen vieler junger Menschen in Bezug auf den Wettstreit fördern sowie die Alten- und Krankenpflegeschulen bei der internen Qualitätssicherung unterstützen. Also alles Ziele, die der neue Gesundheitsminister Jens Spahn bei der Übernahme seines Amtes aktuell auf dem Deutschen Pflegetag ebenfalls für sich formuliert hat.

Und wie in jedem Wettbewerb, so gibt es auch in diesem echt tolle Preise zu gewinnen. Der erste Preis ist eine Reise für zwei Personen nach New York im Wert von zweitausend Euro plus Taschengeld, der zweite Preis bringt zwei Personen nach London und Platz drei fährt immerhin noch nach Berlin, ebenfalls mit einem Taschengeld ausgestattet.

In Anbetracht dieses wichtigen Themas für unsere gesellschaftliche Entwicklung und einer zukünftigen, qualitätsgesicherten und finanziell ausreichend ausgestatteten pflegerischen Versorgung, kann man unseren nordfriesischen Kandidaten gar nicht genug die Daumen für ein erfolgreiches Abschneiden drücken. Und eine Reise nach New York wäre nach so einer Anstrengung ebenfalls ein feiner Ausgleich.

<< Zur vorigen Seite